Der ICJA

Der "Internationale Christlicher Jugendaustausch" ist die Organisation, mit der ich diesen Freiwilligendienst gestartet habe. ICJA ist ein Verein, der sich auf ehrenamtliche Arbeit stützt und ist eine Mitgliedsorganisation des ICYE (International Cultural Youth Exchange).

Das Bewerbungsverfahren hat bereits im September 2012 angefangen, im November fand das Infoseminar statt und im Januar bekam ich dann die Zusage,dass ich meinen Freiwilligendienst in Neuseeland machen kann.

Es war ein langer Prozess, aber ich wurde durch regelmäßige Briefe und Emails sehr gut auf das Jahr vorbereitet und diese Organisation erschien mir auch am seriösesten und hat die angestrebten Werte gut weiter vermittelt.

Der ICJA setzt sich für den kulturellen Austausch aller Altersklassen und Menschen aus allen Ländern ein und versendet Freiwillige weltweit in über 45 Länder. Er setzt sich oft aus ehemaligen Freiwilligen zusammen, die ihre Erfahrungen an andere weitergeben wollen. Der Leitgedanke des ICJA ist das Lernen miteinander und voneinander durch interkulturelle Begegnungen. Austausch heißt also: Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle zu teilen

 

Wenn ihr mehr über den ICJA erfahren wollt, könnt ihr euch unter www.icja.de informieren

1. Projekt 

Mt Tabor Trust (Menschen mit Behinderung)

Adresse:    5 Amberly Rise

                    Helensville 0800

                    New Zealand

 

2. Projekt

El Rancho ( Kids Adventure Camp)


Adresse: 25 Kauri Road

                  Waikanae 5036

                  New Zealand